Noch bis Samstag läuft der Zensus, der alle zehn Jahre stattfindet und in Erfahrung bringen soll, wie viele Menschen in Deutschland leben, wie sie arbeiten und wohnen. Rund 550.000 Bürger sind in Bayern für diese Landesinventur zufällig ausgewählt worden, davon etwa 30.000 im Landkreis Straubing-Bogen. Um diese Auskunftspflichtigen zu befragen, sind 116 Erhebungsbeauftragte im Einsatz - Rosa-Maria Rinkl ist eine davon.