Ausschließlich einstimmige Entscheidungen in der letzten Sitzung vor der Wahl.

Zwei tagesordnungsreiche Stunden mit ausschließlich einstimmigen Beschlüssen - das charakterisierte laut OB Markus Pannermayr "die mutmaßlich letzte Sitzung" des Stadtratsplenums vor der Kommunalwahl. Ausnahmsweise an einem Dienstag - nachdem am Montag nur nichtöffentlich über Personalien und das inzwischen via Pressemitteilung publik gemachte Verhandlungsergebnis zwischen Stadt und Versicherung zum Rathaus-Wiederaufbau debattiert worden war.

Die Qualität des Stadtrats der vergangenen sechs Jahre zeige sich am konstruktiven Klima des Gremiums, das in erster Linie an der Sache interessiert sei, selbst kurz vor der Kommunalwahl. Das sei bemerkenswert, würdigte der OB den Konsens in vielen Grundsatzfragen. Er hoffe, dass auch im neugewählten Stadtrat dieses Arbeits- und Gesprächsklima erhalten bleibe.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 19. Februar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 19. Februar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.