Die bewegte Geschichte des Rötzer Krankenhauses begann im 15. Jahrhundert, als die  Stadt bereits ein Spital hatte. Anfangs gab es namhafte Stiftungen, denen der Spitalbetrieb ein rasches Aufblühen verdankte. Dieser Rückblick beschäftigt sich mit der Zeit bis zum Erweiterungsbau im Jahr 1946.