Die Antiquitätensendung "Kunst + Krempel" des Bayerischen Rundfunks findet auch 2021 trotz Corona statt: Vom 4. bis 6. Juni wird im Kloster Metten unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen gedreht. 

Dafür ist der BR auch noch auf der Suche nach Bewerbern, die ihre Antiquitäten vorstellen und mehr über ihre Schätze erfahren wollen. Die Experten von "Kunst + Krempel" bewerten Objekte aus sechs Themengebieten: Skulpturen, Uhren, Glas, Spielzeug, Gemälde und Kunst auf Papier. Pro Themengebiet können etwa 14 Bewerber eingeladen werden, die jeweils eine Begleitperson mitnehmen können.