Nach einer Pause vor Ostern und dem unverhofft spielfreien Ostermontag sind die Straubing Tigers wieder im Zwei-Tages-Rhythmus angekommen. Nach dem 3:1-Arbeitssieg über Krefeld am Mittwoch treten die Niederbayern am Freitag bei den Iserlohn Roosters an (19.30 Uhr, live bei MagentaSport). Jener Mannschaft, die am Montag (und Dienstag) nicht nach Straubing fahren konnte, weil das Team aufgrund eines - wohl fälschlich - positiven Coronatests in Quarantäne war. Am Donnerstag meldeten sich die Sauerländer nach einer Woche Spielpause mit der Heimpartie gegen Nürnberg zurück. Obwohl die Tigers gegen die Roosters 2020/21 noch nicht antreten mussten, ist klar: Den Niederbayern wird ein deutlich offensiverer Gegner gegenüberstehen als am Mittwoch. Zum Erfolg über die Krefeld Pinguine reichte ein Powerplay-Doppelpack von Tigers-Verteidiger Marcel Brandt sowie eine feine Einzelaktion von Corey Tropp im Schlussdrittel.