Vom Eis aufs Grün Ehemaliger Eishockey-Profi punktet als Amateur-Golfer

Alexander Feistl beim Deutschlandfinale auf Sylt. Foto: BMW AG

"Ein bisschen verwandt sind sie ja", findet der ehemalige Eishockey-Profi Alexander Feistl aus Essenbach. Gemeint sind die Sportarten Eishockey und Golf.

Was den früheren Puk-Jäger vom Eis aufs Grün trieb, was er bei strömendem Regen auf Sylt zu suchen hatte und warum er im nächsten Jahr mit seinen Golfschlägern nach Südafrika fliegt, erzählt der Sportler im LZ-Gespräch.

"Bei 35 km/h kommt der Regen auch nicht mehr von oben", erzählt Alexander Feistl. "Das fühlt sich an, als ob dir jemand die Dusche ins Gesicht hält", lacht der ehemalige Eishackler bei der Erzählung über das Bundesfinale für den BMW Cup International. Das ist die weltgrößte Golf-Amateur-Turnierserie, schwärmt Feistl, die Vorrunden lieferten schon einen kleinen Vorgeschmack auf das Turnier-Niveau: "Du fühlst dich wie ein Profi", erzählt Feistl.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 17. Oktober 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 17. Oktober 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading