Volleyball TV Dingolfing freut sich auf Heimspieldebüt vor Fans

Freuen sich auf das Wiedersehen mit den eigenen Fans: Die Volleyballerinnen des TV Dingolfing. Foto: TVD

Nach dem geglückten Saisonauftakt beim 3:1-Erfolg im bayerischen Derby in Planegg stellt sich der TV Dingolfing am Samstagabend um 19 Uhr in der Sporthalle Höll-Ost dem heimischen Publikum vor.

Gegner ist die TG Bad Soden. Auch die Gäste aus dem Taunus haben ihre erste Begegnung gewonnen.

Vier junge Spielerinnen im neuen Kader der "Dingos" werden am Samstag das erste Mal vor Dingolfinger Publikum spielen: Julia Brandhuber und Amelie Busch, beide aus Vilsbiburg, sowie Chalina Lederer und Charlotte Körber, mit Doppelspielrecht vom Kooperationspartner TSV/TB München ausgestattet. Zwar schlichen sich während der Trainingswoche bereits erste Verletzungen ein, dennoch kann TVD-Coach Andreas Urmann aus dem großen Kader von 14 Spielerinnen sicherlich eine schlagkräftige Truppe auf das Spielfeld schicken.

Die TVlerinnen freuen sich beim Heimspieldebüt auf ihre Fans und Zuschauer, die nach langer Zeit wieder in die Sporthalle Höll-Ost dürfen. Es gilt die 3G-Regel sowie Maskenpflicht in der gesamten Sporthalle. Am Sitzplatz darf die Maske abgenommen werden.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading