Volleyball-Bundesliga Stuttgart marschiert an Tabellenspitze - Münster schlittert in Krise

VOLL ZUPACKEN heißt es für die Roten Raben Vilsbiburg (vorne) im DVV-Pokal gegen Potsdam. Foto: Andreas Geißer

Keine Frage: Der Schwaben-Express ist mit Vollgas unterwegs. Die Damen vom Allianz MTV Stuttgart servierten erst Dresden und Potsdam in drei Runden ab, packten gegen NawaRo Straubing ein lockeres 3:0 (25:17, 25:19, 25:16) drauf und stehen mit 15 Punkten aus fünf Partien sowie erst einem einzigen Satzverlust an der Spitze der Volleyball-Bundesliga.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading