Ziel erreicht! Die Roten Raben Vilsbiburg sind nach vier Niederlagen wieder in die Erfolgsspur eingebogen. Sie behielten am Samstag in der Ballsporthalle gegen den Rangzehnten USC Münster hoch verdient mit 3:0 (25:14, 25:23, 25:22) die Oberhand. "Wir haben ein gutes Spiel gemacht und drei wichtige Punkte geholt. Mit der Teamleistung bin ich richtig zufrieden", resümierte Cheftrainer Florian Völker. Angenehmer Nebeneffekt: Mit dem fünften Saisondreier verdrängten die Niederbayern (20 Punkte) den SC Potsdam (18) im Tableau der Volleyball-Bundesliga von Platz fünf.