Volleyball-Bundesliga NawaRo Straubing geht bei Top-Team Schwerin leer aus

 Foto: fotostyle-schindler.de

NawaRo Straubing hatte in Schwerin die Chance auf zumindest einen Satz, fährt letztlich aber mit einer 0:3-Niederlage zurück nach Niederbayern.

Nichts zu holen gab es am Samstagabend in der Volleyball-Bundesliga für NawaRo Straubing bei Top-Team SSC Palmberg Schwerin. Nachdem man zwischenzeitlich zumindest die Chance auf einen Satzgewinn hatte, stand am Ende doch eine 0:3-Niederlage. Nach gutem Beginn musste Straubing ab der Mitte des ersten Satzes auf Außenangreiferin Anne Hölzig verzichten, die sich in einer Aktion verletzt hatte.

Die Sätze endeten aus Straubinger Sicht 23:25, 19:25 und 18:25. Als beste Straubinger Spielerin wurde Zuspielerin Magdalena Gryka ausgezeichnet, auf Schweriner Seite bekam Marie Schölzel die MVP-Medaille.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading