Den Behörden in Niederbayern ist bisher ein Fall von Affenpocken im Regierungsbezirk bekannt. Das bestätigte die Regierung von Niederbayern auf Anfrage. "Die Gesundheitsämter erhalten von Ärzten und medizinischen Einrichtungen Meldungen über Fälle von Affenpocken. Die Gesundheitsämter informieren dann die Regierung mittels einer anonymisierten Ereignismeldung", beschreibt eine Regierungssprecherin den Meldevorgang. Der aktuelle Fall einer Infektion mit Affenpocken ist der bislang einzige in Niederbayern.