Vilsbiburger Bauausschuss Festlegungen für Baugebiet Grub-Süd getroffen

Das Baugebiet Grub mit der Bebauung an den Straßenzügen Am Sonnenhang und Im Dionysihof vom Rand des künftigen Neubaugebietes Grub-Süd aus gesehen. In der Sitzung wurde argumentiert, dass man in Grub sehr viele Ausnahmen vom Bebauungsplan zugelassen habe. Foto: Michael Betz

Was Bauherren sich für ihr privates Traumhaus optisch vorstellen und was Kommunen planerisch für ihre Baugebiete festlegen, sind oft zwei Paar Schuhe.

Für das momentan noch hauslose Baugebiet Grub-Süd einigte man sich jedenfalls auf der jüngsten Sitzung des Bauausschusses am Dienstag im Saal der Volkshochschule darauf, dass man Dachgauben erst einmal nicht haben möchte. Graue Dachziegel werden den künftigen Häuslebauern jedoch erlaubt. Gerade Diskussionen über eine strenge oder weniger strenge Auslegung von Regelwerken im Zuge von Bebauungsplänen gehen schnell ins Grundsätzliche...

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 23. Mai 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading