Vilsbiburg Neue Maschinisten für den südlichen Landkreis

22 Feuerwehrleute bildeten sich in einem dreiwöchigen Lehrgang zu Maschinisten weiter. Foto: Florian Steinbrückner

Im Rahmen eines umfangreichen Fortbildungsprogramms am Feuerwehr-Gerätehaus in Vilsbiburg wurden in den vergangenen Wochen neue Maschinisten für die Freiwilligen Feuerwehren im südlichen Landkreis Landshut ausgebildet. Die 22 Teilnehmer der Weiterbildung, die drei Wochen dauerte, unterzogen sich dabei einem vielfältigen Schulungsprogramm, das sowohl theoretische als auch praktische Lektionen für den Umgang mit der modernen Technik in den einzelnen Feuerwehren umfasste.

Die Aufgabe der Feuerwehr ist es, bei Bränden, Unfällen, Überschwemmungen und ähnlichen Unglücken rasch Hilfe zu leisten und Menschen, Tiere und Sachwerte zu retten, zu schützen und zu bergen. Um diese immer vielfältiger werdenden Aufgaben stemmen zu können, werden von den Gemeinden moderne Fahrzeuge und Gerätschaften angeschafft. Doch mit der Beschaffung alleine ist es hier noch nicht getan: Die Arbeitsgeräte der Feuerwehr müssen auch unter Zeitdruck richtig in Betrieb genommen werden können, um an der Einsatzstelle ihren Zweck korrekt zu erfüllen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 14. Juni 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 14. Juni 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading