Polizeieinsatz am Dienstag gegen Mitternacht in einer Asylbewerberunterkunft in Vilsbiburg (Kreis Landshut). Dort eskalierte ein Streit um ein WLAN-Passwort.

Bei den beiden Streithähnen handelte es sich um einen 25-jährigen Senegalesen und einen 26-jährigen Syrer. Der Streit selbst war wegen eines WLAN-Passwortes entflammt. Kurz darauf schlug einer der Beiden mit den Fäusten zu, der andere wehrte sich mit einem herumliegenden Messer. Beide verletzten sich dabei gegenseitig, lehnten jedoch einen Rettungsdienst ab. Gegen beide Männer wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.