Vilsbiburg Leberkas für guten Zweck

Ralf Thurner und Thomas Schütz hoffen, dass sie am Freitag in der Speise.Kammer ihre erste Aufgabe für die Rallye "20 Nations" erfüllen können. Foto: Schwarz

Scuderia Leberkas sammelt Spenden für die Kinderkrebshilfe.

Wenn ein Lebenkäs' auf Reisen geht. Ralf Thurner und Thomas Schütz, mittlerweile besser bekannt als die Scuderia Leberkas, sind bei der bekannten Rallye "20 Nations" am Start. Am Freitag, 5. Juli, machen sie sich von Bremen aus auf, mit ihrem 28 Jahre alten 5er BMW 7.500 Kilometer durch 20 Länder unter die Räder zu nehmen. Sie dürfen dabei keine Autobahnen und kein Navi benutzen: "Ganz Oldschool", sagt Ralf Thurner.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 17. Mai 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 17. Mai 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading