Vilsbiburg Katholiken haben wieder die Wahl

Die Haarbacher Michaelskirche steht auf der Regensburger Bistumsseite. Der Haarbach bildet die Grenze zum Bistum München und Freising. Foto: rüd

"Zukunft gestalten. Weil ich Christ bin!" - Unter diesem Motto sind die bayerischen Katholiken am 25. Februar zur Pfarrgemeinderatswahl aufgerufen. Zum Thema sprach die Vilsbiburger Zeitung mit den Pfarrern Clemens Voss und Tobias Rother. Der eine ist Dekan der Diözese Regensburg, der andere Dekan der Erzdiözese München und Freising.

Die aktuelle Lesart aus München stammt von Erzbischof Reinhard Kardinal Marx und vom Vorsitzenden des Diözesanrats der Katholiken, Prof. Dr. Hans Tremmel. Sie schreiben: "Kompetente Räte sind ein großer Gewinn." Sie trügen in den Gemeinden zum Gelingen von Verkündigung, Liturgie und Diakonie bei. Alle Christen seien wichtig und wertvoll und würden gebraucht. "Nur zusammen bilden wir das Volk Gottes."

Auch der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer ruft zur Wahl der Pfarrgemeinderäte auf. Das sei wichtig, denn: "Sie bilden mit dem Pfarrer den Kern der Pfarrei, engagieren sich in hohem Maße und tragen so zur Lebendigkeit der Pfarreien bei."

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 14. Februar 2018.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos