Vilsbiburg Karateka mit dem Jugendsportpreis ausgezeichnet

Einmal "High Five", wie das bei Sportlern üblich ist. Auch auf der Vorderseite der Medaille des Manfred-Paech-Jugendsportpreises sind zwei "abklatschende Hände" zu sehen. Foto: Schwarz

Karateka Dominik Schmiedler wurde in Vilsbiburg mit dem Manfred-Paech-Jugendsportpreis ausgezeichnet.

"Er ist ein würdiger Preisträger", sagte Bürgermeister Helmut Haider über Dominik Schmiedler, nachdem er dessen sportliche Erfolge aufgelistet hatte. Der zwölfjährige Karateka wurde in diesem Jahr mit dem Manfred-Paech-Jugendsportpreis ausgezeichnet. "Weil er sich durch seine sportlichen Leistungen überregional verdient gemacht und die Stadt Vilsbiburg damit positiv repräsentiert hat", heißt es in den Richtlinien zur Vergabe des Preises.

Bereits zum 14. Mal wurde der Manfred-Paech-Jugendsportpreis übergeben. Seit zehn Jahren verleiht ihn die Stadt Vilsbiburg und zeichnet damit Nachwuchstalente aus unterschiedlichsten Sportarten aus, die alle Facetten der Sportstadt Vilsbiburg widerspiegeln. In diesem Jahr hat sich das Vergabegremium für den zwölfjährigen Dominik Schmiedler entschieden.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 17. November 2018.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos