Vilsbiburg Im entspannten Hauptversammlungs-Modus

Das Bild zeigt (von links) Sebastian Huber, Günther Zehentbauer, Helmut Haider, Uta Loos, Jutta Widmann, Manuela Wälischmiller, Markus Gschwandtner, Sebastian Haider, Hans Erlend Lüngen und Hermann Schmidt. Foto: rüd

Die Freien Wähler (FW) haben sich erneut dazu bekannt, den Stadtplatz auch künftig für Autofahrer offenzuhalten.

"Unserer Meinung nach bringt eine Sperrung der Durchfahrt wenig Verkehrsberuhigung", sagte Ortsverbandschef Sebastian Haider am Donnerstag bei der Hauptversammlung des Vereins im "G'sellnhaus". Dies bedeute aber nicht, dass alles bleiben müsse, wie bisher. Einem generellen Überdenken und Neuanregungen darüber, was den Verkehr am Stadtplatz betreffe, stehe seine Fraktion positiv gegenüber.

Sebastian Haider erinnerte an den überfraktionellen Antrag von Stadträten aus den Reihen der SPD, der Grünen und der CSU. Wie berichtet, ging der Antrag nach einer kontroversen Diskussion, dem Widerstand der Förder- und Werbevereins und Stadträten nicht durch. Auch Polizei und Landratsamt hatten erhebliche Bedenken geäußert.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 23. April 2018.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos