Einen umfassenden Generationswechsel gab es am Freitag in der Führung des TSV: Künftig will ein fünfköpfiges Vorstandsgremium gemeinsam mit einer Gruppe von Beisitzern den Verein in eine "moderne Zukunft führen", wie auf der Hauptversammlung in der Vilstalhalle betont wurde. Gleichzeitig nahm im Zuge der Zusammenkunft Friedhelm Eggemann seinen Abschied als Vorsitzender des knapp 3000 Mitglieder starken Vereins, den er 26 Jahre geprägt hatte.

Die Formalitäten für den Personalwechsel in der Führung des Turn- und Sportvereins waren keineswegs gering am Freitag: Wie zunächst nämlich Michael Mayr und Thomas Schmideder als designierte Mitglieder der künftigen Vorstandschaft erläuterten, sollte das bisherige, klassische Schema einer Vereinsführung mit 1., 2. und 3. Vorsitzendem, Schatzmeister, Schriftführer und Beisitzern aufgehoben werden.