Vilsbiburg Die Bugglhupfer: Spielzeug für Männer

Die kleinen Rennautos, die bis zu 80 Kilometer pro Stunde schnell werden können, fahren in der Stadthalle auch über Sprungschanzen. Foto: gs

Wenn in der Vilsbiburger Stadthalle Motorengeräusche zu hören sind, ähnlich wie bei der Formel Eins, dann flitzen die Bugglhupfer mit ihren kleinen Rennautos durch die Halle.

Aufwendige Vorbereitungen sind nötig, damit die Radio Control (RC)-Bugglhupfer bei dem Stadthallen-Spektakel Gas geben können. Am Mittefastenmarkt-Wochenende fand das siebte Indoor-Racing in Vilsbiburg statt.

Neben den rund 15 Bugglhupfern waren am Wochenende auch etwa 25 Gastfahrer vor Ort. Darunter auch einige von einem befreundeten Verein aus Weiden. Knapp zweieinhalb Tage Vorbereitungen und 150 Arbeitsstunden waren für das Indoor-Racing notwendig. Zehn Helfer brauchte es, um rund 1.500 Quadratmeter Teppichboden zu verlegen und die verschiedenen Sprungschanzen und Schikanen, das sind besonders schwierige Streckenabschnitte wie Doppelkurven, aufzubauen. Die Strecke in der Stadthalle ist vier Meter breit und knapp 220 Meter lang.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 21. März 2018.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos