Vilsbiburg Bürgerelektroauto mit neuem Carsharing-Anbieter

Zum Start des neuen Bürgerelektroautos trafen sie sich an der dafür ausgewiesenen neuen Ladestation nähe dem Rathaus, v. l.: Ali Cengiz, Fleet and Service Manager vom Carsharinganbieter ecobi, Stadtwerkeleiter Wolfgang Schmid, Regionalmanager Georg Straßer, Erster Bürgermeister Helmut Haider und Martin Mai von der Kir-Group, dem ecobi angehört. Foto: Redaktion Vilsbiburg

Dank der Förderung durch den Bund hat die Stadt jetzt einen BMW i3 erworben, der einerseits den Bürgern im Rahmen des Carsharing-Angebots zur Verfügung steht, in den ungenutzten Zeiten aber auch als Dienstwagen von den Rathaus-Mitarbeitern genutzt wird. Das Elektrofahrzeug steht an der neuen Ladestation hinter dem Rathaus. Er kann von jedem Bürger jederzeit per App oder online gemietet werden.

"Unser Bürger-Elektroauto hat sich über die vergangenen fünf Jahre gut etabliert", sagte Bürgermeister Helmut Haider: "Auf Dauer fahren wir mit einem eigenen Fahrzeug aber deutlich günstiger." Der Grund dafür sind die gestiegenen Mietkosten beim bisherigen Carsharing-Fahrzeug, den die Stadt als Hauptmieter aufbringen musste. Zugleich nutzen die Bediensteten des Rathauses es selber als Dienstfahrzeug, um die Auslastung und Wirtschaftlichkeit zu erhöhen. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 15. Februar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 15. Februar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading