Vilsbiburg Auszeichnung für Landessieger bei "Jugend forscht"

"Jugend forscht" (Symbolbild) Quelle: Unbekannt

Kultusminister Michael Piazolo zeichnet am Mittwoch in Vilsbiburg die Landessieger beim Schülerwettbewerb „Jugend forscht“ aus.

Die Auszeichnung der Landessieger erfolgt am Mittwoch um 11 Uhr in der Ballsporthalle in Vilsbiburg. Michael Piazolo nimmt im Anschluss an einer Talk-Runde teil.

Beim Wettbewerb „Jugend forscht“ messen sich junge Forscherinnen und Forscher im Alter von 15 bis 21 Jahren auf Regional-, Landes- und Bundesebene. In den sieben Fachgebieten Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geo- und Raumwissenschaften, Mathematik/Informatik, Physik sowie Technik können sie Einzel- oder Gruppenarbeiten einreichen.

Der Festakt bildet den Abschluss des dreitägigen Landeswettbewerbs, bei dem die Regionalsieger ihre Beiträge der Landesjury präsentiert und an Vorträgen und Workshops teilgenommen haben. Die Landessieger der einzelnen Bundesländer präsentieren ihre Projekte beim Bundeswettbewerb „Jugend forscht“ vom 16. bis 19. Mai in Chemnitz.

Weitere Artikel

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos