Sie prägten über 600 Jahre lang Geschichte und Leben in der Stadt - geblieben sind Gebäude und Erinnerungen: Zehn Orden wirkten über die Jahrhunderte in Vilsbiburg und Seyboldsdorf, die aktuelle Sonderausstellung im Heimatmuseum bündelt die Erinnerung an die geistlichen Gemeinschaften.

Mit den Salesianern ist heute nur noch eine in der Stadt verblieben. Bei der Ausstellungseröffnung am Samstag, die gleichzeitig eine Premiere für die neue Museumsleiterin Annika Janßen und den neuen Heimatvereins-Vorsitzenden Stephan Priller war, erhielten zahlreiche Gäste von Schwester Franziska Mitterer auch einen heiteren Einblick ins moderne Ordensleben.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 18. Juni 2018.