Ein Haufen Schrott, abgerissene Kabel und demolierte Reifen - mehr ist von den Autos nach einem Unfall mit einem Geisterfahrer nicht mehr übrig. Die zwei Fahrzeuge waren am späten Dienstagabend auf der Autobahn A99 nahe der Ausfahrt Hohenbrunn bei München ineinander gerast. Eines davon war in falscher Richtung unterwegs.