Vier Schlägereien Einsatzreiche Disco-Nacht für die Chamer Polizei

Viermal musste die Chamer Polizei in der Nacht auf Samstag zu Einsätzen in Diskotheken ausrücken. (Symbolbild) Foto: Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild

Keine friedliche Partynacht: Viermal musste die Chamer Polizei in der Nacht auf Samstag zu Schlägereien in und vor Diskotheken ausrücken. 

Zunächst traf es laut Polizeibericht einen 20-Jährigen, der in einer Disco einen Faustschlag ins Gesicht erhielt. Er musste daraufhin in einem Krankenhaus behandelt werden. Ebenso erging es einem 25-Jährigen, der ebenfalls ins Gesicht geschlagen wurde. In diesen Fällen sind die Täter bereits bekannt, sie erwarten Anzeigen wegen Körperverletzung. 

In zwei weiteren Fällen dauern die Ermittlungen noch: Ein 19-Jähriger wurde von unbekannten Täter so heftig ins Gesicht geschlagen, dass er sich die Nase brach. Noch übler erging es einem anderen 19-Jährigen, der vor einer Disko erst zu Boden gebracht und dann über den Asphalt geschleift wurde. Er erlitt Schürfwunden an Armen, Hüfte und Rücken und kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. 

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading