Vier Patienten stationär Inzidenz steigt über 100er Marke

Wieder sind 32 neue Corona-Infektionen im Landkreis Cham festgestellt worden. Foto: Elisabeth Geiling-Plötz

Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Cham liegt erneut über der 100er Marke. 32 Neuinfektionen hat das LGL registriert und damit am Freitag eine Inzidenz von 109,29 Fälle je 100.000 Einwohner errechnet.

Zuletzt lag der Wert Ende Mai im dreistelligen Bereich. Keiner der Infizierten war älter als 59 Jahre alt.

Sechs positiv Getestete sind zwischen zehn und 19 Jahre sowie zehn zwischen 20 und 34 Jahre alt. Wiederum 16 Infektionen sind in der Altersgruppe der 35- bis 59-Jährigen zu verzeichnen. Die Lage in den Sana-Kliniken des Landkreises Cham ist überschaubar.

Derzeit werden vier Patienten stationär betreut, ein Betroffener muss intensivmedizinisch behandelt und ein Patient künstlich beatmet werden. Die Impfquote stagniert: 60,6 Prozent der Landkreisbürger hat zwei Spritzen intus. 

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading