Regensburger Altstadt Vergessenes Essen löst Feuerwehreinsatz aus

Die Regensburger Feuerwehr musste am Mittwoch zu einem Einsatz in die Altstadt ausrücken. Laut ersten Informationen war ein Küchenbrand in der Malergasse die Ursache. (Symbolbild) Foto: dpa

Auf dem Herd vergessenes Essen hat am Mittwochabend einen Feuerwehreinsatz in der Regensburger Altstadt ausgelöst. Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt. 

Laut ersten Erkenntnissen der zuständigen PI Regensburg Süd hatten die beiden Bewohner einer Wohnung in der Malergasse gegen 19 Uhr wohl einen Topf mit Essen auf dem Herd vergessen. Als sie das Unglück bemerkten, war die Küche bereits stark verraucht. Die Feuerwehr rückte an, um die Küchenzeile zu löschen und die Wohnung gründlich zu entrauchen. Die beiden Bewohner erlitten eine leichte Rauchgasvergiftung und wurden deswegen vom Rettungsdienst behandelt. Die betroffene Wohnung ist wohl zunächst nicht mehr bewohnbar. Wie hoch der entstandene Sachschaden ausfällt, ist aktuell noch unklar. 

Wir berichten weiter. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading