Viechtacher SPD scheitert Parkscheinautomaten bleiben stehen

Sie gehören auch weiter zum Stadtbild: die Parkautomaten. Foto: Hobelsberger

Auf eine breite Front der Ablehnung ist die SPD-Fraktion mit ihrem Antrag gestoßen, die Parkscheinautomaten wieder abzuschaffen. Dafür stimmten lediglich die vier Stadträte der Sozialdemokraten in der Stadtratssitzung am Montagabend.

Alle anderen Fraktionen waren dagegen. SPD-Fraktionssprecher Georg Bruckner hatte zur Begründung des Antrags davon gesprochen, man dürfe den "Bürger nicht abzocken".

Er kritisierte unter anderem den großen Wartungsbedarf der Automaten und dass die Seitenstraßen vermehrt zugeparkt würden. Auch werde eine "hochfrequente Verfügbarkeit" der Parkplätze in der Stadtmitte ausgehebelt, durch einen "kleinen Gang zur Semmeltaste", durch Dauerparker.

Dem entgegnete Bürgermeister Franz Wittmann, früher wären auch viele Parkscheiben "nachgedreht" worden. Außerdem wurden Strafzettel in einer Größenordnung von 54.000 Euro verteilt, die für erheblichen Unmut sorgten.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 14. Januar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 14. Januar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading