Nach der Schmankerlwanderung ist vor der Schmankerlwanderung: Bereits im Dezember, als noch Schnee auf dem Großen Pfahl lag und wohl niemand bereits an eine herrliche kulinarische Spätsommerwanderung dachte, verschickte die Viechtacher Tourist-Info die ersten Flyer für die beliebte Veranstaltung an ehemalige Teilnehmer.

Und so einige Anmeldungen zur jährlichen Veranstaltung scheinen auch unter dem Christbaum gelandet zu sein: "Genau 200 Anmeldungen haben wir schon", sagt Stadtmarketingchefin Monika Häuslmeier. Das sei eine "sehr positive Zahl", besonders, da man bis auf die Flyer für ehemalige Mitwanderer noch keinerlei Werbung für die Veranstaltung gemacht hat.