Als "reinen Wahlkampf" bezeichnete der Viechtacher Bürgermeister Franz Wittmann die Diskussion um den Kauf des Plastic Chemie-Geländes, wie in unserer Samstagsausgabe zu lesen war. Hat er denn wirklich schon begonnen, der Wahlkampf für die Kommunalwahl im März 2020?

Zumindest gibt es von der ein oder anderen Partei schon Aussagen zu potenziellen Bürgermeisterkandidaten. Ex-Bürgermeister Georg Bruckner (SPD) könnte sich vorstellen, seinen Hut wieder in den Ring zu werfen. Aus SPD-Kreisen sei er bereits gebeten worden, zu kandidieren, sagt er im Gespräch mit dem Viechtacher Anzeiger . Entschieden hat sich der Fraktionsvorsitzende der SPD im Stadtrat aber noch nicht. Festlegen will er sich erst, sobald er einen Eindruck über den Haushalt 2019, der im Frühjahr verabschiedet werden soll, und die aktuelle finanzielle Lage der Stadt gewonnen habe, sagt Bruckner.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 22. Januar 2019.