Viechtach Unseen Light rocken das Finale

Moderator Thomas Gierlinger. Foto: Wühr

Zum zweiten Mal hat die QBar in diesem Jahr einen Talentwettbewerb organisiert. Im Vorfeld rührte man kräftig die Werbetrommel und elf mutige Nachwuchsmusiker oder Bands waren am Samstagnachmittag fast vier Stunden lang auf der QBar-Bühne mit unterschiedlichen Musikstilen zu hören. Da gab es Sologesang und Duette, rockiges und Volksmusik.

Letztlich haben sich für das Finale am Sonntag das Steirische Duett, Michael Süß und seine Schwester Stefanie, Lara Schötz (Gesang und Ukulele), die Band Unseen Light, der neunjährige Schlagzeuger Felix Baumgartner und Sängerin Stella Börste qualifiziert. Alle fünf Nachwuchstalente legten noch einmal eine Schippe drauf bei ihrem Auftritt am Sonntag.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 08. Juli 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 08. Juli 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading