Viechtach Stadträte bei Spitalnutzung uneins

Nach längerer Diskussion wurde das Spital-Nutzungskonzept wieder von der Tagesordnung genommen und ein Beschluss vertagt. Foto: Archiv Leppert

Einig war man sich im Viechtacher Stadtrat bei der Sitzung am Montagabend nur insofern, als dass das Gremium den Tagesordnungspunkt zur Beschlussfassung über ein Nutzungskonzept für das Alte Spital wieder abgesetzt hat.

Dies hatte Christian Zeitlhöfler, Zukunft Viechtach, vorgeschlagen. Das von der Stadtverwaltung erarbeitete und von Bürgermeister Franz Wittmann vorgestellte Nutzungskonzept überzeugte ihn ebenso wie viele seiner Stadtratskollegen nicht. Nötig ist ein solches Nutzungskonzept, um an Mittel der Städtebauförderung zu kommen. Klar ist, dass der Kötztinger Olli Zilk weiterhin das Erdgeschoss nutzen wird. Hierüber herrschte im Gremium ebenso Einigkeit, wie darüber, dass der Volkstrachtenverein Waldler Viechtach auch weiterhin im zweiten Obergeschoss und Dachgeschoss zuhause sein wird. Da dieser dem Erhalt überlieferter Traditionen dient, stehen der Stadt für diesen Bereich des Gebäudes auch Fördergelder zu.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 08. Oktober 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 08. Oktober 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading