Die Regenfälle in der Nacht zum Samstag und am Samstagvormittag haben viele Standbetreiber abgeschreckt.

Deutlich weniger Anbieter als sonst waren am Samstagvormittag am traditionellen Volksfestflohmarkt auf der Schmausmühlbrücke und in der Bahnhofstraße vertreten.

Organisatorin Luise Lippl hat dafür auch Verständnis: "Da ist zum Beispiel einer, der bietet Comics an. Die kann er kaum vor der Nässe schützen." Die Käufer, die da waren, hatten dafür echtes Interesse. "Ich habe heute mehr verkauft, als in anderen Jahren bei schönem Wetter", erzählt ein Standler. Und die Blumen auf dem Stand in der Bahnhofstraße, den unser Bild zeigt, leuchten sowieso bei Regen und bei Sonnenschein.