Viechtach Neue Struktur für die Arberland-Gesellschaften

Die Arberland-Gesellschaften standen im Mittelpunkt der Kreistagssitzung am Montagabend in Viechtach. Foto: Leppert

Die Arberlandgesellschaften, an denen der Landkreis direkt und indirekt beteiligt ist, wurden in der Sitzung des Kreistages am Montag in Viechtach neu geordnet. An der Arberland Service GmbH war der Landkreis bisher mit 80 Prozent beteiligt, die restlichen 20 Prozent entfielen auf die Volkshochschule (Vhs).

Diese Gesellschaft betreibt das Arberland Hotel bei der Vhs und die Akademie in Weißenstein. Die Service GmbH wies in der letzten Bilanz eine beträchtliche finanzielle Schieflage aus, so dass ein Gang zum Insolvenzrichter nur durch eine Zahlungsübernahme durch den Kreis vermieden werden konnte.

Nun wird der Landkreis die Anteile der Vhs übernehmen und damit zu 100 Prozent Gesellschafter der Service GmbH. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 19. Dezember 2018.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading