Viechtach Landtag befasst sich mit Bahn-Antrag

Über einen FDP-Antrag zum 1.000er-Fahrgastkriterium wird am Donnerstag im Landtag abgestimmt. Foto: Archiv Doppelhammer

Über einen Antrag im Plenum des Bayerischen Landtags will die FDP-Fraktion doch noch zeitgemäße Kriterien für die Reaktivierung von Bahnstrecken erreichen. Die Abstimmung findet diesen Donnerstag statt. Die Liberalen wollen, dass die Vollversammlung die negative Entscheidung des Verkehrsausschusses vom 24. September 2019 korrigiert und die starre Vorgabe von 1.000 Reisenden pro Kilometer Betriebslänge je Werktag fallen lässt.

MdL Alexander Muthmann hat den Antrag für seine Fraktion eingebracht. Er drängt darauf, das bisher geltende, aber nicht gesetzlich vorgeschriebene Kriterium "Mindestzahl von Fahrgästen" durch einen Strukturindikator zu ergänzen, der in Räumen mit niedriger Bevölkerungsdichte und besonderem Handlungsbedarf angewandt werden kann. Wie schwierig es sei, die geforderten 1.000 Personenkilometer in einer ländlichen Region zu erreichen, zeige das Beispiel Gotteszell-Viechtach mit dem Probebetrieb seit 2016. "Die Menschen in der Region drängen darauf, dass die Strecke auf Dauer bestehen bleibt", so Muthmann. Die negative Entscheidung des Verkehrsausschusses hat in der Region zu großer Empörung geführt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 07. November 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 07. November 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading