Viechtach Kein Wolfsschützer-Protest bei Aiwanger-Besuch

Mit lautstarkem Protest wird Hubert Aiwanger in Viechtach nicht rechnen müssen - zumindest nicht vonseiten der IG Wolf- und Luchsschutz. Foto: Balk/dpa

"Wir werden nicht gegen ihn antreten", erklärt Holger Didam von der IG Wolf- und Luchsschutz. Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler), der erst kürzlich zum Pfingstritt in Bad Kötzting war, besucht am Freitag auf Einladung des Handwerkervereins Viechtach. Für diesen Besuch hatte die Interessengemeinschaft im Februar (wir berichteten) eine Demo angekündigt.

Nicht gegen die Freien Wähler, wie Didam damals betonte, sondern gegen Aiwanger und dessen Aussagen zum Wolfsmanagement, welches für Didam nicht mehr ist als ein "Abschussplan" des gesetzlich eigentlich streng geschützten Tieres.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 13. Juni 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 13. Juni 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

Idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos