Viechtach Feuerwehren proben Schlepperbrand-Einsatz

Aufsteigender Rauch beim Schlepper in der Nähe der Scheune oder Geräteschuppen. Foto: Limbeck

Nach einem Alarmplan wurden am vergangenen Freitag kurz vor 19 Uhr über Funk die Feuerwehren Schönau, Blossersberg, Wiesing und Asbach zu einer Gemeinschaftsübung nach Schönau alarmiert. Etwa 50 Einsatzkräfte probten den Ernstfall.

Brandobjekt war ein in Brand geratener Schlepper, der rund 200 Meter oberhalb von Schönau zwischen Waldrand und kleiner Scheune zum stehen kam. Bereits vier Minuten nach der Alarmierung war die Ortsfeuerwehr Schönau mit zweitem Kommandant und Einsatzleiter Wolfgang Schrötter am Einsatzort, wo der Schlepper von einer starken Rauchwolke umgeben war.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 10. September 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 10. September 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading