Viechtach Feiern af Boarisch - Bürgerfest Viechtach

Bayerisch-Kurs für unsere "zuagroasdn" Gäste. Foto: Miroslav Chaloupka

Von weit über die Grenzen Viechtachs hinaus kommen Besucher jedes Jahr auf das Bürgerfest, um zu feiern. Darunter auch viele Menschen, die der bairischen Sprache nicht mächtig sind (Zuagroasde).

Damit auch sie sich auf dem Bürgerfest zurechtfinden und artikulieren können, schaffen wir Abhilfe mit unserer kleinen "Preißn-Fibel" und wichtigen Begriffen, ohne die man auf dem Bürgerfest nicht auskommt:

Bassd's da do? - Gefällt es dir hier?

Bassd scho! - Ich bin unendlich begeistert.

Öha - Entschuldigen Sie bitte vielmals, dass ich Sie im Gedränge angerempelt habe.

Ha? - Wie meinen? Ich konnte sie akustisch nicht verstehen.

Do bleib ma. Des sog da i! - Ich bin davon überzeugt, dass dieser Platz für uns wie geschaffen ist.

Gimma amoi an 17er - Würdest du mir den Flaschenöffner reichen?

Dua du blos deine Brazn weg vo meim Essn - Ich bitte dich darum, selbst für deine Verpflegung zu sorgen

Sammmas? - Seid ihr bereit, aufzubrechen?

Hossd a Buifa? - Hast du Geld mit?

Gschbusi - Geliebte

Iaz gib a amoi oan aus du Ruach - Nun sei kein Geizhals, sondern zeig dich spendabel

So a afdringliche Gwandlaus! - Ein äußerst aufdringlicher Mensch.

Soifad ned so beim Dringa! - Zügle deinen Speichelfluss

Hau di hera, dann samma mehra - Gesell dich zu uns. Je mehr wir sind, umso besser wirds.

De danzd wia da Lump am Schdägga - Sie schwingt kräftig das Tanzbein

Wo isn s'Heisl? - Könnten Sie mir den Weg zur Toilette verraten?

Schwoabs owe - Trink dein Bier aus.

Ja mei - Hat verschiedene Bedeutungen: je nach Art der Betonung wird damit ausgedrückt, dass man ergriffen, erstaunt oder nicht interessiert ist

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading