Viechtach Entscheidung zum Seehuber-Parkplatz wird nicht neu aufgerollt

Derzeit ein einziges Gestrüpp ist die Fläche, auf der der Parkplatz enstehen soll. Foto: Wühr

Außer den Unabhängigen und den Freien Wählern hatten alle anderen Fraktionen zur Januarsitzung des Stadtrates am Montagabend Anträge eingereicht.

Keine Einwände gab es gegen den Antrag der CSU-Fraktion, auf dem Dach des neuen Jugendkulturzentrums eine Photovoltaikanlage mit Energiespeicher zu errichten. Laut Albert Dirnberger von der CSU sei dies "eine rentierliche Investition, die richtige Signale aussendet". Christian Zeitlhöfler (Zukunft Viechtach) fand dies grundsätzlich gut, wollte aber noch weitergehen. "Wir sollten gleich alles anpacken", sagte er und die städtischen Gebäude komplett mit solchen Anlagen ausstatten.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 15. Januar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 15. Januar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading