Einige Preise hat der junge Gitarrenkünstler Leonard Becker aus Blossersberg in seinem Musikerleben schon eingeheimst. Erster im Bundeswettbewerb "Jugend Musiziert" wurde der heute 20-Jährige im Jahr 2015, vom Landkreis Regen wurde er 2017 mit dem Kulturpreis geehrt.

Der erste Platz am Samstag beim "Gerhard-Vogt-Kammermusikwettbewerb" in Schweinfurt, dotiert mit 12.000 Euro, ist trotzdem etwas ganz Besonderes.

"Das ist der erste internationale Preis", sagt der junge Gitarrenspieler. Zusammen mit vier Kommilitonen der Hochschule für Musik und Theater in München, alle in ähnlichem Alter, überzeugte er mit zwei Stücken die Jury.

"Das erste war ein Pflichtstück, 'Die Vögel' des mexikanischen Komponisten Eduard Angulo", erklärt Becker. Das zweite Stück suchten sich die Musiker aus, ein Stück des Italieners Mario Castelnuovo-Tedesco.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 26. März 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 26. März 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.