Viechtach Digital gegen den Borkenkäfer vorgehen

Marco Lorenz erläutert die Arbeit der Steuerungsgruppe "Fairtrade Stadt Viechtach". Foto: Edith Wühr

Im Schulungsraum des Feuerwehrgerätehauses, statt wie bisher in der Stadthalle, fand am Montagabend die Stadtratssitzung statt. Ein Thema auf der Tagesordnung war dabei das 5-G-Projekt. Im Rahmen der Sitzung wurden erste Ergebnisse dazu vorgestellt.

Der Bund hat im vergangenen Jahr einen Innovationswettbewerb ausgeschrieben, bei dem es darum ging, Projekte zu fördern, bei denen die fünfte Generation (5G) und damit derzeit schnellste Technik des Mobilfunks zur Anwendung kommen könnte.

Viechtach kam dabei mit dem "VIT5G" - 5G Based Forest Monitoring" zum Zuge und erhielt eine Förderung für die Erstellung eines Konzepts in Höhe von 80.000 Euro.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading