Viechtach Das Wunder der Auferstehung

Zu Beginn der Lichtfeier wird die Osterkerze am Osterfeuer entzündet. Foto: Wühr

Einer der Höhepunkte im Kirchenjahr ist zweifellos das Osterfest. Und dass es noch viele Gläubige gibt, die das auch in einer Messe feiern wollen, zeigte der Besuch der Osternachtsfeier am Samstagabend in der Viechtacher Stadtpfarrkirche.

Im ersten Teil der Liturgie, der Lichtfeier, entzündete Pfarrer Werner Konrad zunächst die Osterkerze vor dem nördlichen Kirchenportal an dem zuvor gesegneten Osterfeuer. Gemeinsam mit einer großen Schar von Ministranten und dem Ruf "Lumen Christi" - Christus, das Licht - zogen er und Pfarrvikar Emmanuel Okoro sowie Diakon Josef Aigner in die dunkle Kirche ein, die nach und nach vom Licht der Osterkerze, das weitergegeben wurde, erhellt wurde.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 23. April 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 23. April 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos