"Menschen und Rechte sind unteilbar", heißt eine Ausstellung, die ab sofort in der katholischen Stadtpfarrkirche zu sehen ist. Die von Pro Asyl zusammengestellte Schau zeigt auf 15 Einzelplakaten verschiedene Aspekte der Menschenrechte von ihrer Entstehung bis heute.

"Menschenrechte sind das Fundament der Demokratie", sagte der Integrationslotse des Landkreises Regen, Jürgen Probst, bei der Ausstellungseröffnung am Sonntagvormittag und diese Demokratie sei ein wichtiges Gut. Edwin Schedlbauer vom Arbeitskreis Asyl, der gemeinsam mit dem Pfarrgemeinderat die Schau organisiert hat, verwies auf die Flüchtlinge, die auch in Viechtach leben: "Diese Menschen möchten wahrgenommen werden und brauchen ein paar kleine Dinge." Es sei ein christlicher Auftrag sie zu unterstützen. Ähnlich hatte sich auch Pfarrer Werner Konrad in seiner Predigt geäußert.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 23. September 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 23. September 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.