Viechtach: Aktionstag der Künstler Mit Klöppel und Beitel

Elisabeth Ettl bearbeitet einen Stamm in ihrem Atelier. Foto: Edith Wühr

Am Sonntag öffnet wieder eine ganze Reihe von Künstlern ihre Ateliers im Rahmen eines Aktionstages. Veranstalter ist der Bezirk Niederbayern in Zusammenarbeit mit den Berufsverbänden Bildender Künstler (BBK) Niederbayern und Niederbayern-Oberpfalz. Eine, die heuer ebenfalls mitmacht, ist die Viechtacherin Elisabeth Ettl. Wir haben uns vorab schon einmal bei ihr umgesehen und mit ihr gesprochen. Eine Cousine habe sie auf die Idee gebracht, sich um die Teilnahme an diesem Aktionstag "Ateliers in Niederbayern" zu bewerben und es hat auch gleich geklappt.

Kreativ tätig ist sie eigentlich schon immer, erzählt Ettl. Schon ihre Kunsterzieher damals am Gymnasium in Cham haben ihr Talent erkannt und ihr zu einem Kunststudium geraten. Sie entschied sich aber für das "solidere" Lehramt, allerdings mit Schwerpunkt Kunst. In verschiedenen Kursen hat sie ihre Fähigkeiten vertieft, zunächst noch in Hinterglasmalerei. Vor rund 25 Jahren hat sie in der Sommerakademie in Frauenau auch die Holzbildhauerarbeit kennengelernt, zunächst sozusagen nur aus der Ferne beim Zusehen, war aber gleich fasziniert.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading