Viechtach Abwassergebühren werden anders berechnet

Fachanwältin Marina Maier informierte über die künftige Berechnung der Abwassergebühren. Foto: Johannes Bäumel

Bei der Abrechnung der Abwassergebühren muss die Stadt Viechtach ab dem kommenden Jahr neue Wege gehen. Der Stadtrat hat am Montagabend mehrheitlich beschlossen, eine gesplittete Abwassergebühr einzuführen. Das Niederschlagswasser soll künftig getrennt vom Schmutzwasser abgerechnet werden.

Als Referentin begrüßte Bürgermeister Franz Wittmann Rechtsanwältin Marina Maier von der Hurzlmeier Kommunalberatung aus Straubing. Sie informierte zunächst allgemein über das Kommunalabgabengesetz und die bisherigen Modalitäten bei der Abwasserbeseitigung.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading