Viechtach 33-Jähriger schwärzt Exfreundin an

Wegen Verleumdung musste sich ein Mann vor dem Amtsgericht verantworten. Foto: Leppert

"Sie sehen, was Sie mit so einem Scheiß anrichten! Da geht mir der Hut hoch." Richterin Ingrid Götte, war sichtlich wütend über den 33-jährigen Angeklagten. Er hatte seine Ex-Freundin und deren Schwester, die im Bistro eines Unternehmens im Altlandkreis Viechtach arbeiten, des Diebstahls bezichtigt. Am Montag wurde der Verleumdungsfall vor dem Amtsgericht verhandelt.

"Passt bitte auf", die beiden "klauen auf der Arbeit wie noch was", das hat der Angeklagte auf der öffentlichen Facebookseite des Unternehmens gepostet. Dies brachte ihm eine Anzeige wegen Verleumdung und eine Strafe von 40 Tagessätzen ein.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 21. November 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 21. November 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading