Videokolumne Das Ernährungstagebuch

Für Alle, die gerne selber etwas ändern wollen, habe ich mich entschlossen, mein Ernährungstagebuch zu veröffentlichen.

Am Montagabend war ich zum ersten Kennenlernen im Bodyeffect und habe ein paar kleine Aufgaben bekommen. Ich sollte drei Liter Wasser am Tag trinken, anfangen, zu frühstücken und Kohlehydrate am Abend vermeiden. Sonst habe ich gegessen wie bisher.

Dienstag:

  • Frühstück: Müsli mit fettarmer Milch
  • Mittagessen: Tagliatelle mit Gorgonzolasauce
  • Abendessen: Gurke und Paprika mir Magerquark
  • Wasser: 3,5 Liter

Mittwoch:

  • Frühstück: Müsli mit fettarmer Milch
  • Mittagessen: Geröstete Knödel mit Ei
  • Abendessen: Ein Becher Skyr
  • Wasser: 3 Liter

Donnerstag:

  • Frühstück: Müsli mit fettarmer Milch
  • Mittagessen: Zwei Scheiben Brot mit vegetarischem Aufschnitt und Joghurt
  • Abendessen: Paprika, Gurke und Magerquark
  • Wasser: 3,5 Liter

Am Donnerstagabend war ich beim ersten Training und Matthias, mein Personal Trainer, hat mir erklärt, wie mein neuer Ernährungsplan aussieht - nämlich streng. Wir haben auch übers Mittagessen geredet. Ich kann in der Arbeit nicht kochen und die meisten Restaurants bieten nichts an, was ich laut meinem Ernährungsplan essen kann. Dass ich mich seit Jahren vegetarisch ernähre, macht die Sache nicht leichter, da viele fettarme Eiweißquellen zur Gruppe Fleisch oder Fisch gehören. Matthias hat vorgeschlagen, dass ich das Mittagessen durch einen Proteinshake ersetze.

Freitag:

  • Frühstück: Müsli mit fettarmer Milch und Blaubeeren
  • Zwischenmahlzeit 1: Haselnüsse
  • Mittagessen: Proteinshake
  • Zwischenmahlzeit 2: Ein kleiner fettarmer Joghurt
  • Abendessen: Hüttenkäse und Tomaten
  • Wasser: 3 Liter

Samstag:

  • Frühstück: Müsli mit fettarmer Milch und Blaubeeren
  • Mittagessen: Brauner Reis mit Gemüse und Tofu
  • Abendessen: Omelett aus zwei Eiweiß mit Paprika
  • Zwischenmahlzeit 3: Ein kleiner fettarmer Joghurt
  • Wasser: 3 Liter

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos