In einem Beschluss hat der VGH die Selbstherrlichkeit eines Ärztlichen Leiters angeprangert und die Rolle von Notfallsanitätern gestärkt. Ins Rollen gebracht hat das Ganze ein Landshuter Sanitäter.

Am Donnerstagabend vor einer Woche saß Andreas Drobeck auf seiner Couch und schaute fern. Vielleicht machte er sich auch Gedanken, wie es mit ihm weitergehen wird, ob er auch in Zukunft als Notfallsanitäter arbeiten und in seiner Heimatstadt Landshut bleiben kann. Er hatte harte Wochen hinter sich. Plötzlich klingelte das Telefon. Sein Anwalt war dran. "Guten Abend, Herr Drobeck. Es ist jetzt so: Wir haben gewonnen und vollumfänglich Recht bekommen", sagte Professor Ernst Fricke.