Junge Unternehmer aus der Verwaltungsgemeinschaft Velden haben die Corona-Krise genutzt, um ein Netzwerk aufzubauen und sich gegenseitig bei der Vermarktung und dem Verkauf ihrer Produkte zu helfen. Von den Erlösen gemeinsamer Aktionen fließt ein Teil an den Malteser-Hilfsdienst in Velden.