Schuhgeschäfte in Bayern dürfen auch in Gebieten mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von über 100 öffnen. Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof entschied, dass Schuhgeschäfte zu den für die tägliche Versorgung unverzichtbaren Ladengeschäften gehören, wie ein Sprecher am Donnerstag mitteilte.